regeln

Zurück

 
 

 Magieregelwerk : 

Die Fähigkeit zu senden und ein leichtes magisches Gespür besitzt jeder Elf des Stammes, alle anderen magischen Fähigkeiten müssen genehmigt werden und stehen nur in geringer Anzahl zur Verfügung.

Es gibt einen Elf pro Magiefähigkeit.

Die magischen Fähigkeiten werden nicht nur über die Blutslinie vererbt.Ein Magie begabtes Kind kann aber nur aus Erkennen entstehen.

Magie kann auch eine Art Mutation sein, die in verschiedener Stärke auftreten kann.

 

 

Es gibt folgende Magische Fähigkeiten: 
Senden:  

 Senden ist die Fähigkeit einer speziellen oder mehreren Personen Bilder Gedanken Gefühle und Worte per „Gedankenübertragung“ zuzusenden. Senden ist in der Reichweite begrenzt. Während des Sendens kann nur die Wahrheit gesagt werden. Nur die Elfen des Stammes sind in der  Lage zu senden, Tiere sind dazu nicht in der Lage.

 

  Felsformer:

 (Sheelah): Felsformer haben die Gabe Felsen, Steine oder Geröll nach ihren Vorstellungen zu formen und zu gestalten. Im Gegensatz zum Pflanzenformen kann man beim Felsformen nicht das Volumen verändern da Felsen keine Lebewesen sind. Um Erz bzw. Metall zu formen muß man Felsformen perfekt beherrschen. Es können keine Waffen hergestellt werden, da das Metall, das geformt werden soll Erz enthalten muß d.h. das Metall ist zu Porös.Reine Metall Gegenstände können nicht wieder geformt werden.

 

 Heilen: 
 

(Demiya): Heilen ist eine Fähigkeit, die mehr in sich hat als es auf den  ersten Blick ausschaut. Nicht nur das man mit ihr Wunden,Krankheiten,Infektionen und Brüche heilen kann, sondern man kann auch Fleischformen,was unter anderem bedeutet, das wenn eine Wunde durch Magie geheilt wurde kann keine Narbe zurückbleiben.Genauso beinhaltet Heilen das Pflegen der Seele.Mit ihr kann man Wunden schließen, die Tod, Einsamkeit oder Furcht oder andere Anlässe verursacht haben.Elfen die Heilen  zu Perfektion gebracht haben beherrschten auch das Anti   – Heilen.Dies sind Schmerzen die sich wie zerreißendes Gewebe und  brechende Knochen anfühlen, eben das was man normalerweise zu heilen versucht.

 

  

Pflanzenformer:

 (Rhynn): Diese Fähigkeit ermöglicht es dem Elfen lebende Pflanzen nach seinen Vorstellungen zu Formen. Ihm ist es möglich aus einem lebenden  Baum einen Bogen oder einen Fischspeer entstehen zu lassen. Er kann das Wachstum beschleunigen oder Früchte früher reifen lassen. Es ist nicht möglich tote Pflanzenteile zu formen.

 

Tierfreundschaft:

 Mit diesem Talent hat man die Möglichkeit, wie beim Senden,Gefühle und simple Gedanken zu übertragen. Genauso ist es Möglichdunkle Gedanken aus der Seele des Tieres zu vertreiben. Man kann weiterhin Tiere an sich binden aber nie mehr als eins, solange es lebt.Dabei ist es fast egal um was für ein Tier es sich handelt.Wenn ein Elf ein Tier an sich gebunden hat, gilt dieser Bund ein Leben lang und kann nicht gelöst werden.

 

Hypnose:

 (Paralysieren) Eshteja: Dieses Talent ermöglicht Tiere und Elfen zu verlangsamen und einzuschläfern. Man muß in Blickkontakt treten um das Talent anwenden zu können.

 

 

Liedformer:

Ein Liedformer ist gleichzeitig Geschichtenerzähler der besonderen  Art.Er kann mit Hilfe seiner Melodien und Gesänge Bilder,Emotionen und Gefühle auf magische Art in anderen Elfen hervorrufen, ähnlich dem Bilder senden. Allerdings hat er die Möglichkeit,auch Erinnerungen und Bilder von anderen zu empfangen und diese in seinem Kopf zu behalten und jederzeit wieder hervor zu  rufen.

Wasserformer:

 (Neama): Als Wasserformer hat man die Gabe,flüssiges Wasser nach seinen Wünschen zu lenken. Ebenso ist es möglich,Eis oder Dampf (Nebel) in flüssiges Wasser zurück zu verwandeln, nicht aber umgekehrt!

 

Levithation:

 (Samea):

Durch diese Gabe ist ein Charakter in der Lage sich selbst oder Gegenstände oder beides in einen Schwebezustand zu versetzen je nach Stärke des Talents. Innerhalb seinen Sichtfelds kann er den Gegenstand  bewegen. Er kann keinen Gegenstand anheben den er nicht sieht.Wenn er sich selbst levitiert entspricht das dem Gleiten.

 

 

Schützender Schild:

 (Rim, Neylin):

 Schützender Schild befähigt einen Charakter sich und andere zu  schützen und fallende, geworfene und fliegende Objekten aufzuhalten.

 

  

Magisches Gefühl:

Mit dieser Begabung ist es möglich zu fühlen, wenn Magie in ,Gegenständen Orten oder Elfen existiert.Es besteht auch die Möglichkeit diese Begabung in einer starken Form zu besitzen,so daß  man sogar sagen kann, wer die Magie gewirkt hat und welcher Art sie ist.(Empathie) Cleya: Deep Sensing ist ein sehr undankbares Talent, da der Elf, ob er will oder nicht, die Gefühle die andere Elfen ihm entgegenbringen empfängt. Egal ob positiv oder negativ.

 

Feuerformer:

 Feuerformer sind in der Lage Feuer zu entfachen und auch zu  kontrollierenwenn es nicht zu groß wird (z.B Wald oder Steppenbrände).
 

 

Mentales Schützen:

  (Rukkah):

  Dies ist eine besondere Form des Sendens. Mit dieser Magie kann  sämtlicher mentaler Einfluss gebrochen werden, inklusive dem Abschirmen vor fremden Emotionen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!