schwerter

Zurück

 

König der Schwerter: 

 König der Schwerter:  Eine aktive und entschlossene Person (vgl. die großen Arkana 4 und 8). Erfahrung, Kompetenz, Überblick, Beherrschtheit. Ein berufstätiger Mann: Rechtsanwalt, Arzt, Ingenieur. Den Dingen auf den Grund gehen. Gerechtigkeit, Kraft, Überlegenheit. Eine Person mit vielen Ideen, Gedanken und Vorhaben.

Bezeichnet eine Amtsperson oder einen Richter, ggf. auch einen Nebenbuhler.

Umgekehrt: Eine Person, die eine Sache bis zum Ruin verfolgt (lieber einen Vergleich suchen). Skrupellosigkeit, Grausamkeit, Selbstsucht. Eine gefährliche und böse Person. Einer, der aus Eigensinn unnötige Unruhe verbreitet.

Bezeichnet ggf. einen schlechten Ehemann oder Liebhaber.

Signifikator

Haarfarbe

Augenfarbe

Bube

hellbraun

blau

Ritter

dunkel

dunkel

Königin

hellbraun

grau

König

dunkelbraun

dunkel

 

 

Königin der Schwerter: 

 Königin der Schwerter:  Person, die einen Verlust erlitten hat und dadurch geläutert worden ist - sie trägt ihr Unglück mit Fassung. Eine Person mit scharfem Verstand, schlagfertig, vielleicht sogar spitzfindig.

Eine Witwe oder traurige Frau. Trauer, Armut, Verlust, Entzug. Abwesenheit, Einsamkeit, Trennung.

Umgekehrt: Engstirnigkeit, Bosheit, Rachsucht. Frömmelei, Prüderie. Ein heimtückischer Feind. Eine launische Person, die gern klatscht.
 

Ritter der Schwerter: 

 Ritter der Schwerter:  Tapferkeit, Geschick, Fähigkeiten. Stärke und Schwung eines jungen Mannes. Heldenhafte Taten. Stürmisches, furchtloses Sich-ins-Ungewisse stürzen. Scharfsinnig, aufmerksam, auf Unglück gefaßt. Kann in Verbindung mit anderen Karten Tod und großes Unglück anzeigen.
Umgekehrt: Unfähigkeit, Unvorsichtigkeit, Dummheit. Streit und Rivalität wegen einer Frau. Impulsive Missgriffe. Ein Angeber, eingebildet, unreif.
 

Bube der Schwerter: 

 Bube der Schwerter:  Eine Person, die aufmerksam und wachsam ist, Unbekanntes klar wahrnehmen und erkennen kann, sich von Oberflächen und Äußerem nicht täuschen läßt. Einsichtig, wachsam, behände, geschickt im Verhandeln. Eine diskrete Person, wenn auch vielleicht etwas zu neugierig. Warnung vor Arroganz. Eine Prüfung.
Umgekehrt: Als Hochstapler entlarvt. Unvorhergesehenes, auch Krankheit. Machtlosigkeit angesichts überlegener Kräfte. Mangelnde Vorbereitung, daher Unbeholfenheit und Hilflosigkeit, wo es darauf ankäme.

 

Ass der Schwerter 

 Allgemein:   Mut, Kühnheit, Kraft. Autorität, Aggression, Ehrgeiz. Problemlagen, die diese Charakteristika fordern oder betreffen, in denen man kämpfen muss und die Folgen - Sieg und auch Niederlage - tragen muss.
  • Aktivität, Einsatzfreude, Fortschritt und Vollendung zum Guten oder Schlechten. Kämpfen und befehlen. Dem Element Luft und entsprechend traditionell den Zeichen Zwillinge, Waage, Wassermann zugeordnet
  •  
  • Ass der Schwerter:

    Große Entschlossenheit, Kraft, Autorität. Sieg, Macht, Erfolg, Fruchtbarkeit, Wohlstand. Tiefe Gefühle. Liebe und Leidenschaft, Eroberung. Chance, etwas zu klären. Ein Wunsch geht in Erfüllung - Warnung vor Maßlosigkeit.

    Umgekehrt: Gewalt, Umsturz der bisherigen Ordnung in einem Bereich, Tyrannei. Großes Unglück, Tod. Zerstörung und Selbstzerstörung, Schande. Hindernisse, Widerstand, gebrochene Versprechungen. Unfruchtbarkeit. Der Gerichtsvollzieher.

     

    Zwei der Schwerter 

     

    Zwei der Schwerter:

     Ausgeglichene Kraft. Geklärte Differenzen; Harmonie, Eintracht, Liebe, Waffenbrüderschaft auch unter schwierigen Bedingungen.
    Umgekehrt:

    Falschheit und Lügen. Untreue, Verrat. Falsche Freunde, kriminelles Milieu. Leere Zeit des Wartens und der Zweifel.

     

    Drei  der Schwerter 

     Drei der Schwerter:  Zeitweilige Trennung, Abwesenheit, Kummer. Enttäuschung, Streit. Zerstreuung, Ablenkung, Verzögerung eines erwarteten Ereignisses, eventuell Verzicht.
    Umgekehrt:

    Unruhe, Zerstreutheit, Verwirrtheit, Verwirrung, Unordnung, Fehler. Unverträglichkeit, dauerhafte Trennung. Verlust, Entfremdung vertrauter Menschen.

     

    Vier der Schwerter 

     Vier der Schwerter:  Aufschub, Stillstand. Erholung nach einer Krankheit. Zurückgezogenheit, zeitweilige Isolierung, ein Krankenhausaufenthalt, ein Urlaub, Exil. Verzicht.
    Umgekehrt:

    Aktivität mit Umsicht. Vorsichtsmaßnahmen treffen, an die Wirtschaftlichkeit denken. Abgesichertes Vorgehen hat Erfolg. Der Wunsch, Verlorenes zurückzugewinnen. Feigheit.

     

    Fünfder Schwerter 

     Fünf der Schwerter:  Eroberung, Zerstörung anderer; ein Sieg, der nichts einbringt und nicht froh macht. Boshafte Widersacher können auftauchen. Schlechter Ruf, Schande, Erniedrigung.
    Umgekehrt: Unsichere Aussichten. Möglichkeit eines Verlusts oder einer Niederlage. Schwäche. Mögliches Unglück für einen Freund oder Verwandten. Verführung. Begräbnis.
     

    Sechs der Schwerter 

     Sechs der Schwerter:  Eine längere Fahrt oder Reise. Versuch, Schwierigkeiten durchzustehen. Zweckmäßige Haltung. Erfolg nach Schwierigkeiten und Sorgen.
    Umgekehrt:

    Schachmatt, in einer Sackgasse. Unerwünschter Antrag. Eine Lösung der gegenwärtigen Schwierigkeiten läßt auf sich warten. Aussprache, Geständnis oder öffentliche Erklärung. Ein Prozess geht verloren.

     

    Sieben der Schwerter: 

     Sieben der Schwerter:  Neue Pläne, Wünsche, auch tätige Bemühungen, aus Ungewißheit herauszukommen. Hoffnung, Vertrauen und darauf aufbauende zielstrebige Tätigkeit, ggf. Landarbeit. Phantasie.

    Umgekehrt:

     Unentschlossenheit; jetzt nicht aufgeben! Streitigkeiten. Zweifelhafter oder schlechter Rat, Anlass zur Reue, ob man ihn angenommen hat oder nicht. Verleumdung. Geschwätz, böser Klatsch.
     

    Acht der Schwerter: 

     Acht der Schwerter:  Krise, große Not. Konflikte, Verbote. Gefangenschaft. Schlechte Nachrichten. Kritik. Krankheit. Eifersucht, Neid, Verleumdung.
    Umgekehrt: Schicksalsschlag. Verrat in der Vergangenheit. Harte Arbeit ohne angemessenen Lohn. Depressionen. Unruhe. Unfall. Betrug. Abschied.
     

    Neun der Schwerter: 

     Neun der Schwerter:  Besorgnis, Streit, Unglück, Fehlgriff. Angst um einen geliebten Menschen, Liebeskummer, Fehlgeburt. Gewissensbisse, Verzweiflung und Leid, schlaflose Nächte.
    Umgekehrt: Zweifel, Verdacht. Verleumderisches Gerede. Scham, Schande, Skrupel, Schüchternheit, zwielichtiger Charakter. Berechtigte Angst. Verfolgung und Gefangenschaft.
     

    Zehn der Schwerter: 

     Zehn der Schwerter:  Schmerz, Trauer, Tränen, Hoffnungslosigkeit. Plötzliches Unglück, Enttäuschung, ernste Schwierigkeiten. Man muss sich durchbeißen.
    Umgekehrt: Kurzfristiger Nutzen, Profit, vorübergehender Erfolg, scheinbare Besserung.
    Zurück

     



    Eigene Webseite von Beepworld
     
    Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
    Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!