dermagischekreis

Zurück

  

Der magische Kreis ist ein wichtiges Werkzeug bei unserer magischen Arbeit. Er wird auch oft als "Heiliger Raum" bezeichnet, wobei sich dieser Begriff auch auf die Umgebung der Hexe, wie Wohnung, Arbeitszimmer oder Ritual-Ort beziehen kann.

Wozu wird ein magische Kreis gezogen?

1. Ansicht Ein magischer Kreis wird als Schutzkreis gezogen, um den Praktizierenden zu schützen und böse Wesenheiten auszuschließen.

2. Ansicht: Ein magischer Kreis wird als Schutzkreis gezogen, um den Praktizierenden zu schützen und böse Wesenheiten auszuschließen.

Ein magischer Kreis wird als Energiezentrierung gezogen, um die magische Energie zu bündeln und diese nach der Nutzung zu entlassen.

3.

Ansicht:

Eine Kombination aus Ansicht 1+2.Zusäzlich ist der Magische kreis dür die psychologische Unterstützung bei der Magie Arbeit. 

Folglich wird der Kreis 3-mal umrundet und in jeder Runde die Formel aufgesagt.
Es gibt so viele verschiedene Arten der Kreisschlagung, jede Hexe und jeder Coven hat da so seine spezielle Praktik


DieArten des magischen Kreises
Der traditionelle Kreis

wird durch die Anrufung der Elemente, Wachtürme, Wesenheiten, Schutzgottheiten oder Krafttiere nach den Himmelsrichtungen geschlagen. Mit dem Athame, Steinen oder Kerzen wird der Kreis makiert. Der Durchmesser spielt dabei keine Rolle. Manche arbeiten mit einem Druchmesser von 3 Metern, manche genügt gerade ein Meter. Das kommt auf die magische Handlung selbst an.

Der visualisierte Kreis

Er wird ebenfalls durch die Anrufungen uterstützt,allerdings nicht real makiert. Es handelt sich dabei die Vorstellung des Geistes dieser Kreis zu schlagen.Viele sehen ihn als blaue Lichtenergie,andere wiederum als eine komplett glühende Plattform.



Der unvollständige Kreis

manche Hexen bevorzugen die Schlagung des persönlichen Kreises nur mit einem Viertel vorzunehmen. Die anderen Himmelsrichtungen werde zwar beachtet und eingeladen, aber dennoch spielt ein besonderes Viertel die Hauptrolle. Dies ist meist für die Anfänger eine gute Übung, um die Kreisviertel kennenzulernen.


Der spontane Schutzkreis

ist Übungssache .Manche benutzen ihn,um sich vor verbalen und persönlichen Angriffen zu schützen.Ihn zu schlagen geschieht innerhalb von Sekunden und wird hauptsächlich in Zusammenhang des persönlichen Krafttieres oder der Schutzgottheit (usw.) vorgenommen.Dies bedarf einem guten Kontakt zu seinem persönlichen magieschen Partner und sehr, viel Übung. 

Die traditionelle Kreisweihung

Um die Kraft des magischen Kreises zu vervollständigen wird im keltischen Heidentum der Kreis durch Abschreiten versiegelt. Dies ist gleichzeitig eine Anrufung und Ehrung der Mächte:


ZU BEACHTEN:

Ein magischer Kreis muß aufgelöst werden!

Ist der Kreis erstmals geschlagen, darf er nicht verlassen werden, bevor man ihn nicht tradtionell aufgelöst hat! Einen Dank an die Mächte und deren Verabschiedung ist Pflicht! Verläßt man den Kreis, ohne ihn aufzulösen, unterbricht man den magischen Energiefluss, was für den auszuführenden Zauber gar nicht gut ist.


Respekt und Höflichkeit

Jede Macht hasst es befohlen zu werden. Hexen befehlen nicht! Sie bitten und laden ein! Wir sind höflich und respektvoll. Solltest Du dies nicht beachten, wirst Du schnell


Bedenke, wen Du rufst!

Der magische Kreis selbst ist nicht gefährlich. Du musst Dir im Klaren sein, wen Du in Deinen Kreis einlädst. Arbeitest Du mit guten Mächten, wirst Du keine Probleme haben. Elemenatre und Geister sind aber zu unterscheiden. Definierte klar, wer zu Dir darf (z.B. "ich rufe alle guten Geister der Erde, mögen die Bösen sich fernhalten").
Meinst Du, Du musst aus Neugierde die dunklen Mächte anrufen, bist Du für Dein Handeln allein verantwortlich und selbst Schuld wenn Dein dunkler Besucher Dir das Leben so richtig schwer macht. Hierbei zitiere ich immerwieder gerne meinen Lieblingsvers: "Die Geister die ich rief, werd´ ich nicht mehr los."
erfahren, das befohlende Mächte sich gegen Dein tun auflehnen und Dir überhaupt nicht helfen werden, Dein magisches Ziel zu erreichen. 

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!